Bourne, J. L. – Tagebuch der Apokalypse

19 Jan

032
Seiten: 335
Verlag: Wilhelm Heyne Verlag
ISBN: 978-3-453-52793-5
Preis: € 8.99 (D) / Fr. 16.90 (CH)

Kurzbeschreibung:
An alle Überlebenden!
Dies ist das handgeschriebene Tagebuch eines Mannes, der durch die zerstörten und verlassenen Städte streift – auf der Flucht vor dem Grauen, das über die Menschheit gekommen ist.
Das Tagebuch eines Mannes, der die Zukunft der Zivilisation in Händen hält …
Seid ihr stark genug, es zu lesen?

Meine Meinung:
Was für ein geniales Buch!! Habe schon viel Gutes darüber gehört, aber mich irgendwie noch nie richtig getraut, es zu lesen. Es ist zwar nicht perfekt geschrieben, aber das ist mir persönlich nicht wichtig. Ich finde, ein Buch muss spannend sein. Und das war es für mich. Ich habe auch selten ein Buch so schnell durchgelesen wie dieses hier. Der Autor hat es geschafft, mich total in den Bann der Geschichte zu ziehen. Ich habe ständig mit dem Hauptprotagonisten (wessen Name nicht erwähnt wird) mitgefiebert. Besonders war, dass das ganze Buch, wie der Titel schon sagt, in Form eines Tagebuchs geschrieben ist. Es gibt Einträge, die mitten im Satz aufhören oder auch einzelne Kritzeleien im Text. Dies hat mir sehr gefallen!
Wer Zombies mag, sollte dieses Buch wirklich mal lesen. Man wird nicht enttäuscht sein.

Bewertung:
5 von 5 Sternen

Advertisements

3 Antworten to “Bourne, J. L. – Tagebuch der Apokalypse”

  1. Denise Schraber 27/01/2014 um 10:54 #

    Hallo,

    Ich kese deinen Blog nun schon etwas länger da er mir in einem Forum empfohlen wurde. Leider sind deine bisherigen Nuch Rezensionen leider nicht so ganz mein Geschmack was aber eher am Genre liegt als an deinem Schreibstil der mir wirklich gut gefällt.

    Tagebuch der Apokalypse war eines der wenigen Bücher die ich wirklich in einer Nacht regelrecht verschlungen habe. Ein wirklich großartiger Schreibstil auch die ganze Tagebuchform hat mir sehr sehr gut gefallen.

    Aber Bitte Bitte Bitte hör nach Band 2 auf mit dieser Reihe. Was der Autor mit Band 3 angerichtet hat grenzt nur an eine Frechheit.

    Ich freue mich auf weitere Rezensionen.

    LG Denise

    • buecherwunder 27/01/2014 um 11:43 #

      Hallo Denise,

      vielen Dank für deinen Post. Es freut mich, dass dir der Blog gefällt obwohl ich bisher nicht ganz deinen Geschmack getroffen habe mit den Büchern. Vielleicht hast du mir ja einen guten Tipp?

      LG

      • Denise Schraber 28/01/2014 um 23:31 #

        Ich mag generell sehr Endzeit Szenarien eben so wie Tagebuch der Apokalypse. Hauptsache es geht ums überleben.

        -Der dunkle Turm
        -I am Legend
        -World War Z
        -Die „Herbst“ Reihe

        Ansonsten finde ich eher Fantasy Bücher sehr spannend.

        -Game of Thrones (George R.R Martin)
        -„Sonea Reihe“ (Trudi Canavan)
        -Die „Orks“ Reihe (Stan Nicholls)

        Und natürlich noch als bester deutscher Fantasy Autor „Markus Heitz“. Er hat einige wirklich gute Fantasy Buchreihen geschrieben. Gerade die Reihe der „Zwerge“ zählt zu den besten Fantasy Büchern überhaupt. Da du ja Anscheinend gerne Thriller liest er hat auch 2 Thriller geschrieben „Oneiros-Tödlicher Fluch“ (eher Fantasy-Thriller) und „Totenblick“ (ein reiner Thriller)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: