Safier, David – Happy Family

14 Feb

038
Seiten: 352
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-499-25272-3
Preis: € 8.99 (D) / Fr. 14.90

Kurzbeschreibung:
Eine verflucht nette Familie
Familie Wünschmann ist nicht happy. Mama Emmas Buchladen geht pleite, Papa Frank ist völlig überarbeitet, die pubertierende Fee bleibt sitzen, und Sohnemann Max wird von dem Mädchen, das er liebt, ins Schulklo getunkt. Zu allem Überfluss werden die Wünschmanns nach einem Kostümfest auch noch von einer Hexe verzaubert: Plötzlich sind sie Vampir, Frankensteins Monster, Mumie und Werwolf.
Gemeinsam jagen die frischgebackenen Monster um den halben Erdball, der Hexe hinterher, damit diese den Fluch wieder rückgängig macht. Dabei treffen sie auf jede Menge echte Ungeheuer: Vampire, Riesenechsen, und schwäbische Pauschaltouristen. Sogar auf Dracula höchstpersönlich, der mit seinem unwiderstehlichen Charme Mama Emma verführen will. Tja, niemand hat behauptet, dass es einfach ist, als Familie das Glück zu finden.

Meine Meinung:
Das ist bereits das vierte Buch, welches ich von David Safier gelesen habe und es hat mir wieder einmal sehr gut gefallen. Der Autor versteht es einfach, mit viel Witz und Spannung die Geschichten zu schreiben. Auch diese hier ist einfach zum gröhlen. Es gibt kaum eine Seite, bei der ich nicht lachen musste oder gar einen Lachanfall bekommen habe. Mehr kann ich nicht zu diesem Buch sagen. Wer die anderen Bücher von David Safier mochte, wird dieses hier mit 100% iger Sicherheit auch sehr mögen.

Bewertung:
4 von 5 Sternen

Advertisements

3 Antworten to “Safier, David – Happy Family”

  1. Denise Schraber 15/02/2014 um 07:04 #

    Hi.

    Dank deiner tollen Rezis hast du mir diesen Autor nun echt schmackhaft gemacht. Sind die Bücher alle zusammenhängend oder kann ich die auch queerbeet lesen? Und mit welchemsollte ich denn anfangen?

    Mach weiter so.

    Und einen frohen Valentinstag (auch wenn dieser ja kein Feiertag ist ^^)

    • buecherwunder 15/02/2014 um 20:54 #

      Hallo Denise
      Ich schätze es sehr, dass dir meine Rezis gefallen.
      Die Bücher von David Safier kannst du eigentlich querbeet lesen. Sie sind in sich abgeschlossen und hängen auch nicht in irgendeiner Art und Weise zusammen.
      Am besten hat mir persönlich schon „Happy Family“ gefallen, so als kleiner Tipp. Ich hoffe sie gefallen dir und ich bin gespannt auf deine Rückmeldung 🙂

      Ich hoffe, du hattest auch einen frohen Valentinstag und ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

      • Denise Schraber 18/02/2014 um 03:02 #

        Guten Abend,

        So ich hab mir deinen Rat zu Herzen gegangen und mir heute ein neues Buch gekauft „David Safier – Plötzlich Shakespeare“ das war leider das einzigste Buch von diesem Autor das sie in der Buchhandlung hatten, die anderen hätte ich bestellen müssen und darauf hatte ich nun keine Lust mehr.

        Ich hab es dann auch sofort angefangen und gerade beendet (sind ja nur etwas mehr als 300 Seiten ^^)

        Ehrlich gesagt weiss ich nicht was ich davon halten soll. Stellenweise ist es schon ganz witzig geschrieben aber auf der anderen Seite ist das Buch schon sehr klischeehaft geschrieben undauch die Protagonistin ist absolut klischeehaft aufgebaut.
        Teilweise musste ich das Buch auch ab und zu mal weglegen und mir einen neuen Tee machen weil ich schon drauf und drann war das Buch abzubrechen.

        Also für mich ist diese Sorte Buch eher etwas für den Urlaub oder so ich fand den Charakteraufbau sehr dünn und auch die Erzählsprache eher als Einfach. Natürlich kann man hier kein Stephen King oder Tolkien erwarten aber ich habe anhand des Klappentextes schon etwas mehr erwartet.

        Für mich bleibt das erstmal das einzigste Buch dieses Autors sollte ich auf Gebrauchtseiten oder Flohmärkte noch ein weiteres finden überlege ich es mir nochmal.

        Und danke dir für die netten Worte aber mein Wochenende und der Valentinstag waren eher schlecht als recht. Naja Männer halt ^^ das hast du bestimmt auch schonmal erlebt das es anders läuft als es geplant war.

        Auf jeden Fall warte ich schon gespannt auf deine nächste Rezi ich war sogar schonmal am überlegen ob ich doch einmal ein Thriller lesen soll. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: