Schätzing, Frank – Der Schwarm

15 Mrz

042

Seiten: 987
Verlag: 
Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-596-16453-2
Preis: € 9.95 (D) / Fr. 18.60 (CH)

Kurzbeschreibung:
Vor Peru verschwindet ein Fischer. Spurlos. Norwegische Ölbohrexperten stoßen auf merkwürdige Organismen, die Hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu beunruhigenden Schlüssen: Eine Katastrophe kündigt sich an. Die Suche nach dem Urheber konfrontiert die Forscher mit ihren schlimmsten Alpträumen.
Frank Schätzing inszeniert den Feldzug der Natur gegen den Menschen als atemberaubendes Schreckensszenario mit Tempo und Tiefgang.

Meine Meinung:
Nichts für zwischen durch. Schätzings „Der Schwarm“ ist wohl das – Seitentechnisch – Umfangreichste Buch welches ich bis dato gelesen habe. Und trotz seiner teilweise sehr langatmigen Kapitel kann ich sagen das es jede einzelne Seite wert war. Schätzing versteht es wie kaum ein anderer Orte, Handlungen und Protagonisten so bildlich zu um- und beschreiben das sich ein wahrer Film im Kopf abspielt. Auch sind die Kapitel spannungsgeladen und nicht allzu selten mit gut arrangierten Cliffhangern versehen. Mein Fazit: Ein gut geschriebener Roman mit gut Recherchierten wissenschaftlichen Thematiken und aktuellen Themen.

Bewertung:
4 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: