Aaronovitch, Ben – Die Flüsse von London

22 Mrz

050
Seiten: 477
Verlag: dtv – Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3-423-21341-8
Preis: € 9.95 (D) / Fr. 15.90 (CH)

Kurzbeschreibung:
Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was seinen Vorgesetzten nicht entgeht. Auftritt Thomas Nightingale, Polizeiinspektor und außerdem der letzte Zauberer Englands. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Schauspielers, der vor 200 Jahren an dieser Stelle den Tod fand.

Meine Meinung:
Skurril, verrückt und absolut genial! Ja, dieses Buch hat mich echt gepackt als ich es gelesen habe. Gekauft habe ich es mir eigentlich aus dem Grunde weil mich das Cover wage an Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet erinnert hat. Ich hoffte auf ein weiteres Buch mit leicht schwarzem und britischen Humor und wurde nicht enttäuscht. Es ist genial und vor allem sehr, sehr lustig geschrieben. Gut, zugegeben der Schluss ist doch etwas rapide und schnell. Vorhersehbar ebenso. Aber über dieses Manko kann man doch getrost hinwegsehen. Es liest sich recht gut und vor allem schnell. Absolute Leseempfehlung von meiner Seite aus!

Bewertung:
4 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: