Green, John – Das Schicksal ist ein mieser Verräter

23 Jan

Green_24009_MR1.indd
Seiten: 333
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-423-62583-8
Preis: € 9.95 (D) / Fr. 15.90 (CH)

Kurzbeschreibung:
Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen. Was hier beginnt, ist eine der ergreifendsten und schönsten Liebesgeschichten der Literatur.

Meine Meinung:
Ich weiss gar nicht so recht was ich zu diesem Buch sagen soll und auch nicht, wie ich diese Rezension genau verfassen soll. Es ist zwar schon eine Weile her, seit ich diesen Roman gelesen habe, und doch ist er mir noch so präsent, als hätte ich das Buch gerade eben beiseite gelegt. Diese 333 Seiten haben mich sehr nachdenklich gemacht und mich sehr mitgenommen. Man macht mit den Protagonisten viele Höhen, aber auch viele Tiefen durch. Was durchaus nichts negatives ist, sondern sehr positiv. Man fiebert mit den beiden mit und ist sehr neugierig darauf, was als nächstes passiert. Mir persönlich sind die beiden sehr ans Herz gewachsen und war zum Ende hin auch fast zu Tränen gerührt (hat wirklich nicht mehr viel gefehlt!). Ein sehr empfehlenswertes Buch und der Hype darum war/ist nicht übertrieben! Mein Jahreshighlight von 2014!

Bewertung:
5 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: